Royal Air Force Vickers VC10 - XV-106

Artikelnummer: 1306

Kategorie: Aviationtag


28.90 CHF

inkl. 7,7% MwSt. (Brief bis 2cm)

sofort verfügbar

Lieferzeit: 1 - 2 Werktage

Stk


Welcome Your Majesty!

Es war der 17.November 1967 als unsere Vickers VC10 der British Aircraft Corporation (BAC) ihren Erstflug für die britische Royal Air Force absolvierte und kurze Zeit später als XV-106 registriert wurde. In einer feierlichen Zeremonie wurde sie kurz später nach einem legendären Sergeant auf den Namen "Thomas Mottershead VC" getauft. Im Jahre 1977 hatte die Maschine ihre erste königliche Begegnung, als sie anlässlich des silbernen Thronjubiläums (Silver Jubilee) von Queen Elisabeth II. diese bei der "Royal Flypast" Flugparade in Finningley ehrte.

Am 27.Juli 1979 schließlich flogen Queen Elisabeth II, Prince Philip und Prince Andrew mit der XV-106 nach Lusaka, um an einem Commonwealth Meeting teilzunehmen.

1994 wurde die VC10 zu einem Tank- und Transportflugzeug umgebaut, bevor sie 2012 final außer Dienst gestellt wurde und nun als Aviationtag ihre königliche Renaissance erlebt.

Vickers VC-10 der Aviationtag mit dem royalen Touch.

Limitiert auf 5.000 Stück

Hinweis:
Jedes Tag ist ein Unikat. Je nach Flieger unterscheiden sie sich in ihrer Haptik, Dicke des Materials und Farbe. Kleine Unebenheiten erzählen von den vielen Jahren in den Lüften und bringen den Charakter vergangener Tage zum Ausdruck.

Die Vickers VC10 der British Aircraft Corporation (BAC) war eines der ersten strahlgetriebenen zivilen Langstreckenflugzeuge. Der Bau begann Ende der 1950er-Jahre bei Vickers-Armstrongs (Aircraft) Ltd. Ein Teil der zivilen Flotte - wie auch unsere XV-106 - wurde später zu Tankflugzeugen umgebaut, von denen sogar Anfang 2013 bei der Royal Air Force (RAF) noch sechs Exemplare eingesetzt wurden. Am 25. September 2013 fand der letzte Flug der XV-106 der RAF statt und damit auch der letzte Flug einer VC-10 überhaupt.

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.